Chronik – Rückblick auf den Dukat-Fußball-Cup 2010

Statistik

1. Platz: Team 2006
2. Platz: Rote Laterne
3. Platz: Volksbank Oberberg
Anzahl der Teilnehmer: 20 Mannschaften
Gewinner der Bierbörse: SV Hohekeppel AH mit einem neuen Rekord von 1312 Punkten!

[zum Spielplan 2010]

[zur ewigen Bestenliste]

[zur Bildergalerie]

Bericht

Am Samstag, den 17.07.2010, fand zum 10. Mal der Dukat-Cup zu Gunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Köln statt. Dank des SV Eintracht Hohkeppel durfte der Dukat-Cup 2010 auf dem neu angelegten Kunstrasenplatz in Köttingen (Lindlar) ausgetragen werden. In diesem Jahr nahmen 20 Mannschaften teil, die bei herrlichem Wetter die perfekten Rahmenbedingungen für ein spannendes Turnier nutzten. So war es auch nicht verwunderlich, dass die vielen Zuschauer lange feierten und den 10. Dukat-Cup ausgiebig genossen.

Beim Spiel um Platz 3 konnte sich die Mannschaft der Volksbank Oberberg durch ein 9-Meter-Schießen gegen das Team des Sportpalastes durchsetzen. Im Finale standen sich anschließend Team 2006 und Rote Laterne gegenüber. Da es nach der regulären Spielzeit unentschieden stand, wurde auch hier die Entscheidung per 9-Meter-Schießen gesucht. In diesem spannenden, über mehrere Runden gehenden Duell konnte am Ende das Team 2006 den Turniersieg für sich sichern.

Nicht nur auf dem neuen Kunstrasenplatz wurde um den ersten Platz gefiebert. Bei der Bierbörse konnten in diesem Jahr die Alten Herren des SVE Hohkeppel mit einem neuen Rekord von 1312 Bons (bisher 888 Bons aus dem Jahr 2007) den Sieg erringen. Dynamo Wurtscheid erreichte mit knapp der Hälfte, 602 Bons, Platz 2.

Doch der eigentliche Sieger des Tages war der Förderverein. Es konnte nämlich auch in diesem Jahr wieder eine hohe Spendensumme zusammengetragen werden.

Scheckübergabe

Bild: Scheckübergabe 2010
V. links n. rechts: Mischa Kolpacki (Kolpacki Werbeagentur GmbH & Co. KG), Dr. Jörg Müller (Dukat GmbH Versicherungsmakler), Marlene Merhar (Vorsitzende des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V. Köln), Stephan Löhr (Dukat GmbH Versicherungsmakler).<br> Bild: Kolpacki Werbeagentur

Diese Woche haben die Initiatoren Stephan Löhr und Dr. Jörg Müller (Dukat GmbH Versicherungsmakler) sowie Mischa Kolpacki (Kolpacki Werbeagentur GmbH & Co. KG), der Vorsitzenden des Fördervereins, Frau Marlene Merhar, mit Freuden den symbolischen Scheck überreichen können. Im Rahmen des Jubiläumsturniers konnte auch dieses Jahr eine beachtliche Summe für den Förderverein „eingespielt” werden, die zur Unterstützung der krebserkrankten Kinder und deren Angehörigen dienen wird. Das Jubiläum war demnach nicht nur sportlich und gesellschaftlich ein voller Erfolg.